Donnerstag, 8. September 2011

Nix war's....

Ihr könnt euch nicht vorstellen was die letzten 3 Tage hier los war. Wie einige von euch wissen bin ich ja seit Januar, nachdem meine Elternzeit zu ende war, arbeitslos. Als Juristin ist der Wiedereinstieg nach 6 Jahren Berufspause ziemlich schweirig. Zumal ich mir nciht vorstellen konnte nochmal ganztags zu arbeiten. Folglich waren die Stellen, auf die ich mich bewerben konnte auch nicht gerade üppig gesäät.

Naja und dann bekomme ich am Montag vormittag einen Anruf vom Arbeitsamt: Sie hätten in der Widerspruchsstelle einen Job für eine Juristin zu vergeben ich soll mich am Mittwoch vormittag vorstellen. ich musste mich erstmal setzen. Das hat mich völlig überrannt. Ich war gerade am Wohnwagen packen. Wir wollten ja eigentlich noch ein paar Tage an den Bodensee. Aber so eine Hammerstelle! Genau das, was ich gesucht habe, was mir Spass machen würde.. aber ganztags. Natürlich hab ich für das Vorstellungsgespräch zugesagt. Also nix mehr mit Urlaub. Stattdessen erstmal die ganze Familie vedrrückt gemacht. Würde es überhaupt gehen, den ganzen Tag zu arbeiten? Wer übernimmt die Kinder? Alle Omas, Opas und Tanten aktiviert. Alle waren begeistert und würden mich unterstützen. 2 Tage hab ich mich auf das Gespräch vorbereitet. Man war ich aufgeregt!

Gestern morgen dann das Gespräch. Es war eine nette Runde. Das Gespräch sehr locker! Eine angenehme Athmossphäre. Ich hab mich eigentlich ganz wohl gefühlt und bin mit einem guten Gefühl nach Hause! heute morgen sollte ich Bescheid bekommen. Seit dem Frühstück renne ich mit dem telefon in der Hand rum. Dann endlich klingelt es: Liebe Frau Biehler, leider hat es nicht geklappt, die Stelle wurde an eine andere Bewerberin vergeben. *schluck* Aber wir behalten gerne ihre Bewerbung  und würden uns wieder mit Ihnen in Verbindung setzen, falls eine geeignete Stelle frei wird.

Ok war nix. Irgendwie schade. Alle Aufregung umsonst. Aber es hat auch was Gutes! Jetzt kann ich doch noch ein wenig bei meinen Jungs bleiben und muss nicht den ganzen Tag weg. ich schau weiter nach einer Halbtagsstelle. Und kann jetzt ganz in Ruhe mit meinem Jakob die Schule anfangen und den neuen Rhythmus einüben. Naja, manchmal muss ein bischen Aufregung und Adrenalin eben sein. Jetzt kann ich mich wieder dem Scraptisch widmen.

So nebenbei sind auch die letzten ATCs für die Runde entstanden. Wahnsinn, schon wieder ein Jahr rum. Tolle Sachen haben wir gemacht! Danke Mädels! Hier ein Sneak zum Thema "Bunt"!

Kommentare:

  1. Schade, aber ich drücke dir die Daumen, dass du bald etwas Passendes findest. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wußte gar nicht, was du beruflich so machst. Schade, dass es nicht geklappt hat. Vielleicht klappt es bald mit einer anderen Stelle. Ich drück dich Daumen.

    AntwortenLöschen